Funkrufname: Florian Waldsassen 40/2
Besatzung: 1/8

Anschaffungsjahr: 2014

Fahrgestell:
MAN TGM 13.290
4×4 BB FW
6 Zylinder MAN Diesel Motor Typ D 0836 Pure Diesel Technologie
Leistung 213 kW/290 PS bei 2300 U/min
Hubraum 6871 cm3;
automatisiertes 12 Gang Schaltgetriebe MAN Tipmatic
max. Drehmoment 1150 NM
Länge 7800 mm
Breite 2500 mm
Höhe 3300 mm
Radstand 4250 mm
Leergewicht 9800 kg
zul. Gesammtgewicht 15000 kg

Aufbau:
Rosenbauer Kofferaufbau in AT 3 Bauweise mit 7 Geräteräume und integrierter Sicherheitsmannschaftskabine für 7 Personen
begehbares Aufbaudach
pneumatischer Fireco Lichtmast mit 6 x 24 W LED Strahler, Lichtpunkthöhe 6 m
festeingebaute Rosenbauer Normaldruck Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-3500 Typ N-35
eingebauter Löschwasserbehälter mit 2400 l Wasser
eingebauter Schaummittelbehälter im Geräteraum G3 mit 125 l Schaummittel
eingebautes Schaumzumischsystem Rosenbauer Digimatic
Rosenbauer Unterfahrschutz Typ UFS RBI 2007 mit Aufprotzeinrichtung für zwei Barth Einpersonen Haspeln, 1 EP Haspel Verkehr, 1 EP Haspel Schlauch

Farbgebung:
Fahrzeug in Feuerrot RAL 3000 lackiert
1Fahrgestell in Tiefschwarz RAL 9005
1Radkästen, Radläufe und Kotflügel, Stoßfänger und Beschriftung sowie die Dachblende in Reinweiß RAL 9010 lackiert
Felgen in Silber
Konturmarkierung von Reflexite in Silber gemäß ECE R-104

Kommunikationstechnik:
Analog: 1 Fug 9c, 4m, festeingebaut mit 2. Sprechstelle im Geräteraum GR
Digital: 1 MRT Typ Sepura SRG 3500 mit Handbedienteil HBC 2, 6 HRT Typ Sepura STP 9000

Sondersignalanlage:
4 Hänsch LED Module Typ „RSB-BL LED“ auf dem Kabinendach und in den hinteren Aufbaukanten, Hänsch Frontblitzer Sputnik Nano, LED Verkehrswarneinrichtung Typ“Rosenbauer“,
2 LED Strahler am Kabinendach als Arbeitsstellenscheinwerfer,
Presslufthorn Max B. Martin 2297 GM

Mannschaftskabine:

Mannschaftskabine/Fahrerraum:
5 Atemschutzgeräte, 3 gegen und 2 in Fahrtrichtung,5 Atemanschlüsse,
9 Kombifilter, 2 Fluchtmasken, 4 Fluchthauben,
1 Atemschutzüberwachungstafel,
Multigaswarngerät, 4 Handlampen Acculux mit Ladehalterung, 2 Helmhalter,
4 Funktionswesten: Blau Gruppenführer, Weiß mit Schachbrettmuster Atemschutzüberwachung,
Ablage für Laptop und Drucker, Karten und Pläne,
2 Winkerkellen, Warnleuchte, Warndreieck, Verbandskasten, Ladegerät Akkuschrauber, 4 Schneeketten,
Kühlbox, Werkzeugkasten, 5l Kanister mit Streusalz, 2 Unterlegkeile, Reifenfüllschlauch

Beleuchtung:

pneumatischer Fireco Lichtmast mit 6 x 24 W LED Strahler, Lichtpunkthöhe 6 m, 2 Schlauchbrücken Typ „Krokodil“, 4 tlg. Steckleiter, 3 tlg. Schiebeleiter, klappbarer Alco Wasserwerfer mit Hohlstrahldüse

Dachkasten:
Saugschläuche, Kaminsonden, 6 Feuerpatschen, 2 Schaufeln, 1 Dunggabel,
1 Spaten

Geräteraum G1:
tragbarer Stromerzeuger 14 kVA Rosenbauer RS, Abgasschlauch,
Mini Chiemsee Schmutzwasserpumpe mit Personenschutzstecker und Zubehör,
1 Satz Hebekissen, 2 Schachthaken, Absperrband, Überdrucklüfter Leader Fanergy E,
1 Beleuchtungssatz bestehend aus 2×1000 W Halogenstrahler in Tragegestell, Stativ, Verteilerstück,
2 Kabeltrommeln a 50 m, 230 V, Säbelsäge, Kanister mit 5 l Super Benzin,
6 Bindestränge, 2 Besen, Stechschaufel, Kraftstoffabsaugvorrichtung,
20 l Leerkanister, Tauchpumpe TP4 mit FI Schutzschalter,
Kaminkehrerwerkzeug, Trennschleifer mit Zubehör, 2 Dichtplatten

Geräteraum G2:
Hydr. Rettungssatz von Lukas bestehend aus Motorpumpenagregat, Spreizer, Schneidgerät,
2 Schwelleraufsätze, Lukas Rettungsplattform, Rettungsbrett mit Zubehör,Schleifkorbtrage,
2 Rundschlingen, 2 Schäkel, Weber Stabfast System, Weber Stabpack System, Krankentrage, Werkzeugkasten, Elektro Werkzeugkasten, Abschleppseil,
Spreizer LSP 60 EN, Elektro Haspel selbsttätig aufrollend,
Bereitstellungsplane, Glasmanagement, Gurtmesser, Notfallhammer, Sanitäts Rucksack

Geräteraum G3:

Türöffnungssatz, Schaummitteltank, Formholz, Winde, 3 Auffangwannen

Geräteraum G4:
9 Warnwesten, 4 Paar Schutzhandschuhe, 1 Paar Schutzschuhe, 2 Wathosen,
1 Paar Watstiefel, 1 Rettungsweste, 1 Krankenhausdecke,
4 Feuerwehrleinen, 4 Hitzeschutzkleidungen Typ II
4 Druckschlauch B 20 m, 3 Druckschlauch D 15 m, Druckschlauch D 5 m,
1 Verteiler C/D-C-D, 2 DM Strahlrohre, 1 Blechaufreisser,
2 Feuerwehr Axt, 1 Nageleisen, 1 Axt
1 Bolzenschneider, 1 Pedalschneider, 1 Doppelkanister 5/2 l,
1 Motorkettensäge mit Zubehör, 2 Waldarbeiter Schutzausrüstung,
1 Motortrennschleifer mit Zubehör

Geräteraum G5:
Schlauchtragekörbe a´3 Druckschläuche C 15 m, 1 mobiler Rauchverschluss L,
1 mobiler Rauchverschluss XL, 3 C Hohlstrahlrohre Typ RB 101,
1 CM Strahlrohr, 1 „Fire-Ex“ Strahlrohr
1 „Fire-Ex“ Patrone, 2 Hohlstrahlrohre B, 1 BM Strahlrohr, 1 Stützkrümmer,
5 Seilschlauchhalter, 1 Verteiler B/C-B-C, 1 Hydroschild C,
2 Metallschlauchbinder B, 6 Druckschläuche C 15 m
2 Schachtabdeckungen
Traversenkasten unter Geräteraum G5:
1 Druckschlauch B 20 m, 1 Übergangsstück B/C, 1 Verteiler B/C-B-C

Geräteraum G6:
1 Fettbrandlöscher 6 kg, 1 Hi-CAFS Kleinlöschgerät, 1 Pulverlöscher ABC 6 kg, 1 Co2 Löscher, Schnellangriffseinrichtung S 25 mit 50 m formstabilem Druckschlauch und Rosenbauer Hohlstrahlrohr RB 99
2 Übergangsstücke B/C, 2 Übergangsstücke C/D, Kombischaumrohr M4/S4, Hygieneboard mit Druckluftanschluß

Traversenkasten unter Geräteraum G6:
Verteiler B/C-B-C, 1 Druckschlauch B 20 m, 2 B Blindkupplungen mit Absperrhahn bzw. Luftanschluß

Geräteraum GR: Feuerlöschkreiselpumpe PFN 10/3500 Rosenbauer „N 35“, Fernbedienung für Lichtmast, Touchscreen Pumpenbedienung, Saugkorb, Saugschutzkorb, 3 Kupplungsschlüssel, Druckschlauch B 5m, Sammelstück A/2B
Arbeitsleine, Ventilleine

Traverse hinter Geräteraum GR:
Rosenbauer Unterfahrschutz mit Aufprotzeinrichtung für EP Haspeln, Barth Ein Personen Haspel Schlauch,
Barth Ein Personen Haspel Verkehr